Noch nicht erfolgreich oder alles geht gerade den Bach runter? Ich sage dir warum und auch, was du tun kannst.

Es heißt ja immer, dein Mindset ist der Schlüssel zum Erfolg.

Was beinhaltet aber alles dein Mindset? Ich wette, du hast eine Antwort, aber einiges, was ich jetzt schreibe, wird für dich ziemlich sicher neu sein und vielleicht wirst du es am Anfang nicht ganz einordnen können. Es wird dich vielleicht auch triggern, denn das gehört zu meinen Stärken.

Deswegen empfehle ich dir, diesen Artikel einmal durchzulesen, setzen zu lassen und nach ein paar Tagen nochmals zu lesen.

Was du unbedingt wissen solltest

Du bist ein Genie, das weiß ich zu hundert Prozent. Und ich weiß auch, dass du sicherlich alles Mögliche versucht hast, auch Coaching-Sessions hattest und sicher viele ausgezeichneten Ausbildungen und Weiterbildungen im Petto hast.

Und warum bist du trotzdem nicht erfolgreich oder alles geht den Bach runter

Du glaubst alles, was du siehst, hörst und liest und 95 % der Menschen auch tun.

Du fragst dich sehr wahrscheinlich, was ich jetzt damit meine.

Du bist den ganzen Tag abgelenkt, denn du schaust in der Früh schon auf dein Handy, entweder liest du die Nachrichten oder bist gleich auf Social Media.

Dann frühstückst du und hörst nebenbei Radio, liest Nachrichten oder schaust wieder auf dein Handy. Vielleicht machst du das auf dem Weg auf deinen Arbeitsplatz.

Dann bist du am Arbeiten und hast eventuell noch kurzes Kaffee-Gespräch mit deinen Kolleg*innen und redest über die aktuellen Geschehnisse, Nachrichten und wie ihr jeweils davon betroffen seid.

Und so weiter und so fort.

Am Abend kommst du nach Hause, redest eventuell mit deiner Familie oder telefonierst mit ihnen, wenn du alleine wohnst und dann redet ihr wahrscheinlich über das, was gerade im Außen passiert und was nicht alles schiefläuft.

Dann esst ihr zu Abend und es wird eventuell wieder über etwas Problematisches diskutiert.

Dann schaut ihr fern, also wieder Nachrichten und dann noch irgendeinen Film, der gerade läuft.

Jetzt wirst du sagen, dass das doch normal ist.

Und ich sage dir, dass ist der Grund für deine Unzufriedenheit in Bezug auf deinen Erfolg oder deiner Visionen und Träume.

Immer das Gleiche zu tun, wird nichts an deinen äußeren Umständen ändern, denn dein Mindset besteht aus deinen täglichen Routinen und dem, was du täglich konsumierst und das betrifft nicht nur deine Nahrung, sondern auch alles andere betrifft, also was du ansiehst, anhörst, liest und sprichst.

Das Thema, das hier noch dazu kommt, ist, dass du dich zu wenig mit deinem Innenleben beschäftigt hast. Das heißt, du weißt, was in dir vorgeht. Das weiß ich sogar zu 1000%. Warum, denn dein Innenleben ist zu 95% im Unterbewusstsein.

Warum spielt das alles eine Rolle?

Deine Gedanken erschaffen deine Realität und nicht umgekehrt, das haben die neueren Wissenschaften bereits erforscht und nachgewiesen. Wenn dir das noch nicht bewusst war, dann wird es Zeit.

Aber wir haben doch eine Wirtschaftskrise?

Ja, die haben wir durch unsere unbewusste Lebensweise in der Gesellschaft auf allen Eben selbst erschaffen. Du kannst natürlich weiterhin glauben, dass das nicht wahr ist. Das ist deine Entscheidung.

Aber wir haben doch eine Pandemie?

Same here.

Deine Gedanken

Deine Gedanken werden zur Materie. Die Quantenphysik und Epigenetik haben das bereits nachgewiesen. Du kannst da auch gerne selbst recherchieren. Da gibt es keine Geheimnisse. Deine Zellen hören alles, was du sagst und was du denkst – 24/7.

Du musst nur lernen, Dinge zu hinterfragen.

Dinge zu hinterfragen ist der nächste wichtige Punkt. Glaubst du alles, was man dir so in den Nachrichten, die Regierung und Social Media erzählt? Die Frage, die du dir dann stellen musst, ist, wie sich das anfühlt. Wenn du alles für bare Münze nimmst und in Angst erstarrst, anstatt aus deiner Komfortzone herauszutreten und Dinge ernsthaft zu hinterfragen, wirst du niemals dein volles Potential entfalten und das garantiere ich dir. Angst ist immer ein Alarmzeichen und man geht Flucht- oder Kampfmodus. Das erzeugt Stress und der Körper schüttest Cortisol aus. Das wiederum schwächt dein Nerven- und dein Immunsystem. Wir sehen das ja gerade mehr als genug. Ist das normal? Meines Erachtens ist das abnormal. Ich habe eine starke Intuition und kann dir garantieren, dass alles, was Angst macht, nicht zu deinem Besten ist.

Warum wird also gerade so viel Angst erzeugt? Ich rate dir, dass du dir diese Frage jetzt ernsthaft stellst.

Jedes Mal, wenn du dich alles andere als gut fühlst, musst du dich selbst fragen, warum es dir nicht gut geht und dann auch auf die Antwort in deinem Inneren hören. Hierfür ist es wichtig, dass du in deiner Mitte bist. Wenn du aggressiv bist, heißt das, dass etwas in dir getriggert wurde. Das ist schon gut so. Frage dich auch, warum es dich triggert.

Du willst das endlich ändern und deinen wohlverdienten Erfolg haben?

Dann bleibt dir nur übrig, deine Gewohnheiten konsequent zu ändern. Das erfordert Disziplin. Traust du dich 😉 ?

Tipps, was du tun kannst

Das beginnt damit, dass du in der Früh ohne Ablenkungen (Handy, Radio, Fernseher, etc.) beginnst. Stattdessen, frage dich während du noch im Bett liegst, wie möchtest du deinen Tag haben und stelle dir das mit geschlossenen Augen vor. Vielleicht machst das im Sitzen, damit du nicht gleich wieder einschläfst 😉.

Eine weitere gute Methode ist auch 10-15 Minuten zu journalen, um die Vision für deinen perfekten Tag nieder zu schreiben.

Wenn du in letzter Zeit nicht besonders gut drauf bist, was ich durchaus nachvollziehen kann, dann wird es Zeit, dass du dir Auskotz-Tagebuch zulegst. Schreibe alles nieder, was dich momentan nervt, ankotzt oder auch wütend macht. Mit der Zeit wirst du merken, dass die Emotionen nachlassen, weil du sie so loslässt, denn laut Quantenphysik ist alles Energie und Energie kann sich nicht auflösen, sondern nur verändern. Das bedeutet, dass du die Emotionen, die aufgestaute Energie sind, durch das Schreiben, das auch Energie ist, loslässt, als veränderst.

Was ist deine Vision?

Hast du eine Vision für dein Leben? Weißt du wirklich, was du willst oder nur, was du nicht willst?

Kennst du auch die Vision für deine perfekte Welt? Weißt du, wie sie aussehen würde?

Wenn du nicht weißt, was du konkret willst, dann schreibe dir diese Frage auf und klebe sie irgendwo auf deinem Computer auf. Dann hast du deine Frage immer im Blickfeld und dein Unterbewusstsein wird die Antwort an das Tagesbewusstsein „senden“.

Wenn du deine Vision kennst, weißt du auch warum du diese Vision hast? Lässt diese deine Augen leuchten wie ein kleines Kind? Oder ist es eher so, dass du das erreichen willst, damit du Anerkennung im Außen bekommst? Wenn es deine Augen nicht zum Leuchten bringt und du nicht wirklich dafür brennst, dann ist es definitiv nicht deine Genius-Zone. Du bist vielleicht wirklich gut darin, aber das heißt nicht, dass du in dem Feld genial bist.

Genialität liegt in dem, was uns leichtfällt und Spaß macht, dann hast du auch den Erfolg, sofern du dich nicht selbst mit unbewussten Glaubenssätzen blockierst oder sabotierst.

Was du dringend meiden solltest

Meide möglichst den Nachrichtenkonsum, denn das Notwendigste bekommst du sowieso mit. Deine Zellen hören alles und speichern es ab.

Lerne, dein Handeln mutig zu hinterfragen ohne zu bewerten oder dich zu verurteilen

Frage dich, warum du das machst, was du machst? In jedem einzelnen Moment. Das betrifft auch jeden deiner Gedanken, denn alles ist Energie. Glaube auch nicht alles, was du denkst. Nur diejenigen, die mit disziplinierter Achtsamkeit durch’s Leben gehen, werden ihr wahres Potential entfalten und somit erfolgreich sein.

Frage dich auch immer selbst, wie es dir gerade geht. Die meisten Menschen sind so mit der Außenwelt beschäftigt und so massiv von ihrer Innenwelt abgeschnitten, dass sie wenig Mitgefühl für sich selbst haben. Wie viel Mitgefühl hast du wirklich für dich?

Überprüfe sooft wie möglich deine Glaubenssätze.

Etwas, dass dir Klarheit im Kopf schafft, ist gesundes und biologisches Essen. Essen dient alleine dazu, deinen Hunger zu stillen, sondern wird in Geweben umgewandelt. Wenn du also dich nicht sonderlich gesund ernährst, brauchst du nicht wundern, dass du keinen klaren Kopf hast.
Ich will da nicht viel dazu schreiben, denn da gibt es mehr als genug gute Blogs.

Das ist die wahre Disziplin! Und diese Disziplin wird ungeahnte Welten eines bereichernden und schönen Lebens eröffnen.

Wenn dich meine Worte extrem getriggert haben und das als kompletten Nonsense empfindest, dann finde ich das super, denn das zeigt nur, dass du noch nicht in deiner Genius-Zone bist.

Ob du den Weg gehst oder nicht, ist allein deine Entscheidung und somit auch dein Erfolg und dein erfülltes Leben. Alles im Leben ist eine Wahl – nicht zu wählen auch.


Du bist einfach nur gestresst und willst endlich zur Ruhe kommen? Dann lade jetzt dir mein kostenloses E-Book „Stress mit Leichtigkeit reduzieren“ herunter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s